Rednerin Katja Porsch

Expertin für Verkauf, Changing Mindset, Führung & Motivation

spricht Deutsch und English

Change Management
Führung, Leadership und Motivation
New Work Arbeitsplatz der Zukunft
Verkauf und Marketing
  • Vortragsthemen
  • Biografie
  • Bilder
  • Videos
  • Links
  • Bücher
  • Links
Katja Porsch Jetzt anfragen
Auch buchbar als online-Referat

In Zeiten von Corona sind virtuelle Konferenzen im Aufwind. Dieses Referat ist auch für virtuelle oder hybride Veranstaltungsformate verfügbar.

Lesen Sie doch unsere neusten Blogs zu unseren Rednern

Katja Porsch – Die Macherin.

„Wir scheitern nie an den Umständen, sondern wir scheitern immer daran, was wir aus ihnen machen.“

Vortragsthemen Katja Porsch

Wer wegrennt wird gefressen. Wecke den Macher in Dir!

Die Zeiten haben sich verändert – das ist klar! Der Markt heute funktioniert anders als vor 10 Jahren – das ist auch klar! Wir müssen komplett umdenken – auch das ist klar! Aber: Wenn uns das alles klar ist, wieso handeln wir heute noch so wie vor 10 Jahren? Natürlich haben sich Strukturen verändert. In den meisten Unternehmen hat die Digitalisierung Einzug erhalten. Die Rahmenbedingungen sind angepasst, aber das Mindset der Mitarbeiter noch lange nicht. Es herrscht immer noch Angst und Starre, wenn an KI, Digitalisierung, Disruption usw. gedacht wird, anstatt die Chancen zu suchen und diese zu ergreifen. Die Frage ist: Warum tun wir uns so schwer damit, mit Veränderungen umzugehen? Wir haben es nie gelernt. Wir sind in Zeiten der Sicherheit groß geworden. Uns wurde jahrzehntelang eingetrichtert, Fehler zu vermeiden und Scheitern zu verhindern. Die Zeiten der Sicherheit sind vorbei. Wenn wir daran festhalten, reiten wir das Pferd der Vergangenheit. Unternehmen mit einem Mindset der Vergangenheit werden in der Zukunft 4.0 genauso gnadenlos scheitern, wie bei dem Versuch, im Umkreis von 5 km eine Telefonzelle zu finden.

Erfahren Sie von Katja Porsch:

- wie Unternehmen es schaffen, dass Zögern, Zweifel und Angst in Zukunft der Vergangenheit angehören und wie Sie stattdessen ein MACHER-Mindset etablieren
- warum wir immer wieder aufs falsche Pferd setzen, in dem wir versuchen, die Umstände zu ändern, anstatt uns zu ändern
- wie Sie es schaffen, alte Erfahrungen los zu lassen und sich auf komplett neue einzulassen
- wie Ihr Team vor Herausforderungen und Hindernissen nicht mehr wegrennt, sondern ihnen mutig entgegengeht
- wie Sie die Chancen der Zukunft erkennen und ergreifen
- wie Sie aufhören, zuerst immer die Probleme zu sehen und zu wälzen und statt-dessen Lösungen finden

Vom USP zum UPP: wer „nur“ verkauft, verkauft nichts mehr.

Das waren noch Zeiten! Als Produkte Alleinstellungsmerkmale hatten und Unternehmen sich durch Expertise, Geld oder Macht einen Marktvorteil verschaffen konnten. Aber der USP ist tot. Produkte werden immer vergleichbarer und austauschbarer. Die Zeiten, als Unternehmen mit Informationshoheit und Erfahren punkteten, sind vorbei. Informationen sind heute für jeden verfügbar, Wissen verdoppelt sich innerhalb von 24 Stunden, Kunden fühlen sich oft besser informiert als ihr Berater. Wenn sich alles verändert, können wir nicht stehen bleiben. Kunden kaufen heute anders als vor 10 Jahren. Der Markt tickt heute anders als vor 10 Jahren. Um da mithalten zu können, müssen wir uns verändern. Mit den Vertriebs- und Positionierungsstrategien der Vergangenheit wird das nicht gelingen. Wenn das Pferd tot ist, steige ab.

Erfahren Sie von Katja Porsch:

- welche Kompetenzen es in Zukunft wirklich braucht und warum es an der Zeit ist, sich von der klassischen Beratung zu verabschieden
- warum der USP tot ist, und wie Sie Sich mit dem UPP (Unique Personal Proposition) Ihre Alleinstellung am Markt sichern
- warum nicht der Produktköder entscheidet, wer kauft, sondern der Emotionsköder
- warum das Verkaufsgespräch der Zukunft nicht mehr planbar ist, aber wir uns trotzdem darauf vorbereiten können
- wie Sie vom Informationsvermittler 2.0 zum Beziehungstuner 4.0 werden

Zukunft 4.0 – Was wir von dem Hollywood-Gen lernen können.

„Wir sollten ja etwas ändern, aber…“. Vielleicht kennen Sie diese „Ja-Aber-Mentalität“. Wir wissen, es ist Zeit zu handeln! Aber anstatt zu handeln, kommen sofort die Bedenken: Was ist, wenn…? Wird das funktionieren? Usw. Natürlich macht es keinen Sinn, sehenden Auges in sein Unglück zu rennen. Es macht allerdings auch keinen Sinn, mit einem Problemfokus in unserer heutigen Welt erfolgreich werden zu wollen. Wir leben in einer Welt, in der die Dinge nicht mehr planbar sind. Veränderungen gehören zu unserem Alltag wie Watson und Alexa. Wenn es früher Erfahrungen und strategische Planung waren, die die Unternehmen nach vorne gebracht haben, so sind es heute Visionen, schnelles Handeln und kreatives Denken. Die Realität von heute ist vielleicht nicht mehr die Realität von morgen. Die Marktführer von heute sind vielleicht auch nicht mehr die Marktführer von morgen. Wer stehen bleibt, verliert. Wer nur auf Erfahrungen baut, baut auf Sand. Katja Porsch weiss wovon die spricht.

Erfahren Sie von Katja Porsch:

- was Sie von Hollywood lernen können, denn die Zukunft von morgen braucht Träume und Visionen anstatt Zweifel und Ängste
- warum Unternehmen heute Mut brauchen und nicht nur auf Erfahrungswerte bauen dürfen
- warum eine völlig neue Fehlerkultur im Unternehmen bestehen muss, um in Zukunft am Markt zu überleben
- warum es nie die Umstände sind, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden, sondern immer die Fähigkeit, das Beste aus den Umständen zu machen
- warum es eine neue DNA braucht, um Unternehmen und Mitarbeitern Halt in diesen stürmischen Zeiten zu geben und die gute, alte Werte-Charta ausgedient hat

Redner für Ihren Event

Florian Bernschneider
Anja Förster
Sigmar Gabriel
Dietrich Grönemeyer
Steffi Jones
Joey Kelly
Kristina Vogel
Rüdiger von Fritsch
Ranga Yogeshwar
...und viele weitere Redner
Wie dürfen wir Sie unterstützen?
Haben Sie den richtigen Redner zum passenden Thema schon gefunden? Oder dürfen wir Sie persönlich unterstützen?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns doch einfach an. Wir hören Ihnen zu und sind für Sie da.